Schwarztee - CHAIKOB'S I Bio Tee & Chai Latte I Online-Shop

Maecenas vitae congue augue,
nec volutpat risus.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

TeeWissen


         

Tee zu servieren, zeugt von Geschmack für das Erlesene,
denn Tee macht gesellig und höflich,
er ist anregend und bescheiden.

( John Galsworthy )
         
Alles über unseren Bio Schwarztee
Die Vielfalt von Tee ist wunderbar. Ob weißer Tee, grüne Tee, gelber Tee, Oolong, schwarzer Tee oder Pu Erh.  Jede Teekultur besitzt ihre ganz eigenen Kreationen und Zubereitungsweisen. Ursprung des Ganzen, ist die Teepflanze. Grundsätzlich wird zwischen zwei Teepflanzen unterschieden, aus denen viele verschiedene Kreuzungen hervorgegangen sind. Die - Thea sinensis (Chinasaatpflanze) - und die - Thea assamica (Assamsaatpflanze) -. Je nach Herstellungsmethode entstehen daraus die verschiedenen Teesorten.
In unseren Tees verwenden wir schwarzen Tee aus Assam in Indien. Dort wurde vor rund 150 Jahren der Strauch - Camellia assamica - entdeckt, eine Gattung des Teestrauchs - Camellia sinensis -. Assam Tee zeichnet sich durch sein intensives & malziges Aroma aus, einer der kräftigsten Tees der Welt.
Aktuelle Sorte BIO Assam Jalinga BOP CTC Second flush

Assam

Für unsere Chaimischungen benutzen wir einen Schwarztee aus den Gärten in Assam. Assam liegt im Nordosten Indiens und ist vermutlich das größte zusammenhängende Tee-Anbaugebiet der Welt. Es erstreckt sich etwa über 600 kilometer am Fluss Brahmaputra entlang. Über 2000 Teegärten gibt es in dem indischen Bundesstaat. Ein tropisches Klima aus hohen Durchschnittstemperaturen und einer hohen Luftfeuchtigkeit, erfreuen die Teepflanzen der - camellia assamica -.

Jalinga - CO2 neutraler und biozertifizierter Teegarten -

Unser Tee kommt aus dem biozertifizierten Teegarten Jalinga. Produziert wird dort seit 2004 komplett ökologisch. Außerdem ist Jalinga ein zertifiziert CO2 neutraler Garten und somit ein weltweites Vorbild. Weitere Infos zum - Jalinga Tea estate - findet ihr hier.

CTC BOP - Blattgrad -

Diese Bezeichnung gibt den Blattgrad an, sie definiert also das Teeblatt nach Größe und Sorte.
CTC steht für - Crushing, Tearing and Curling- und gibt die Blattgröße an. CTC ist eine bestimmte Produktionsmethode, bei der die Teeblätter meist maschinell zerkleinert und gerollt werden. Das Blatt wird dadurch kugelförmig.
BOP bedeutet - Broken Orange Pekoe - und gibt die Teesorte an.
Broken steht für zerkleinert.
Orange hat nichts mit der Farbe Orange zu tun. In Holland wurde mitte des 18. Jahrhunderts eine Teesorte aus der Kolonie Indonesien als "Oranje Pekoe" benannt. Oranje verwandelten die Engländer, die diesen Tee auch gerne trinken, in "Orange".
Pekoe bedeutet einfach das Teeblatt.

Ernte - Second flush -

Die Haupterntezeiten in Assam ist von Ende Mai bis Mitte August. Die Teepflanze wird immer hüfthoch heruntergeschnitten, um die Ernte zu erleichtern. Ansonsten würde die - Thea assamica - zwischen 16 und 18 Meter hoch wachsen. Gepflückt wird immer - two leaves and a bud -. Das bedeutet es werden "nur" zwei bereits aufgegangene Blätter und eine Blattknospe gepflückt. In den frischen Blättern steckt das beste Aroma.
Unsere Sorte wird aus dem - Second flush - gewonnen. Dabei handelt es sich um die dritte Ernte des Jahres. Die erste Ernte ist der - First flush - und die zweite Ernte ist die sogenannte - Inbetween Ernte -. Tee aus dem - Second flush - wird auch als Sommertee bezeichnet, da die Ernte im Hochsommer stattfindet. Die Blätter der Teesträucher sind in dieser Periode ausgereifter und enthalten dadurch mehr Geschmacks- und Bitterstoffe.

Aroma

Grundsätzlich ist der Assam Schwarztee bekannt für seine malzig - würziges Geschmackserlebnis. Er ist einer der kräftigsten Tees der Welt.
Unsere Sorte ist ein CTC Tee, was die Intensität des Tees verstärkt.
Als Masala Chai latte - ist unsere Teesorte ideal, da sich der kräftige Tee zwischen Gewürzen und Milch (oder veganer Milchersatz) nicht verliert.
Als purer schwarzer Tee - ist die Sorte ebenfalls sehr zu empfehlen. Wer einen intensiven Teegeschmack bevorzugt, ist bei diesem Tee genau richtig. Die Tassenfarbe ist eher dunkel.
Gesundheitliche Wirkung von Schwarztee

Ursprünglich galt Tee als chinesisches Heilmittel und hat sich erst im Laufe der Zeit zu einem Genussmittel entwickelt. Viele Bestandteile im Tee wirken sich positiv auf die Gesundheit aus. Wir können also beruhigt genießen und tun unserem Körper sogar etwas Gutes.

Koffein - oder Tein? -

Das im Tee enthaltene Koffein wird auch als Tein bezeichnet. Allerdings ist die Substanz mit dem Koffein im Kaffee identisch.
Doch warum wirkt dann Tee meist sanfter und ausgewogener auf unseren Körper als Kaffee?

Beim Tee ist das Koffein an Aminosäuren gebunden. Es setzt am Sympatikus und Parasympatikus an, den beiden Hauptnervensträngen des vegetativen Nervensystems. Die Nerven werden durch das Tein angeregt und fordern Adrenalin bei der Nebenniere an und es wird freigesetzt. Dadurch ist die Wirkung des Koffeins sanft, ausgewogen und lang anhaltend. Ein Ermüdungszustand nach der Wirkung bleibt aus.
Beim Kaffee ist das Koffein in freier Form vorhanden und gelangt direkt über die Blutbahn zur Nebnnierenrinde, wo es Adrenalin freisetzt. Dadurch ist die Wirkung stark und kurz. Danach setzt meist ein Ermüdungszustand ein.

Die Freisetzung des Koffeins dauert also beim Tee länger als beim Kaffee. Dies hat zur Folge, dass Tee auf unseren Körper sanfter und ausgewogener wirkt. Unser Körper bleibt im Gleichgewicht.

Tannine - Gerbstoffe -

Schwarzer Tee enthält Gerbstoffe, auch als Tannine bekannt.
Tannine wirken entzündungshemmend und antioxidativ. Außerdem besitzen sie eine blutverdünnende Wirkung. Sie verhindern die Cholesterinablagerungen an den Gefäßwänden und senken so das Herzinfaktrisiko.

- Tee wirkt belebender, wenn er kürzer zieht. Stimmt das? -

Je länger der Tee zieht oder kocht, desto mehr Gerbstoffe werden an das Wasser abgegeben. Gerbstoffe binden Koffein. Je mehr Gerbstoffe also im Tee vorhanden sind, desto mehr Koffein wird gebunden. Je mehr Koffein gebunden wird, desto länger dauert es, bis es freigesetzt ist.
Aus diesem Grund setzt die Wirkung des Koffeins bei einem kurz gezogenen Tee "schneller" ein als bei einem lang aufgebrühten Tee.
Der Koffeingehalt eines kurz und eines lang gezogenen Tees bleibt aber gleich.



Weitere wichtige Wirkstoffe

Die Teepflanze enthält weitere wichtige Wirkstoffe. Beispiele dafür sind:
Kalzium, für starke Knochen und Zähne. Magnesium, für die Knochenstruktur und den Zellstoffwechsel. Außerdem enthält Tee viele Vitamine, Mineralien und Spurenelemente.
RECHTLICHES
Produkte
Begleiten Sie uns auf Facebook & Instagram
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü